Foto der Woche Biegun Wschodni

🗞 13/2023

Wachsende PflegebedĂŒrftigkeit · Transparenz · Mahnwache fĂŒr Krankenhauserhalt

Karl-Richard Eberle
Karl-Richard Eberle

📌 5 weekly picks

1 📌 Wachsende PflegebedĂŒrftigkeit - die Aussichten

Die Zahl der pflegebedĂŒrftigen Menschen in Deutschland wird allein durch die zunehmende Alterung bis 2055 um 37 % zunehmen. Laut den Ergebnissen der sogenannten Pflegevorausberechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wird ihre Zahl von rund 5,0 Millionen Ende 2021 auf etwa 6,8 Millionen im Jahr 2055 ansteigen. Dabei werden bereits 2035 etwa 5,6 Millionen (+14 %) erreicht.

Nach 2055 sind dann keine starken VerÀnderungen mehr zu erwarten, da die geburtenstarken JahrgÀnge aus den 1950er und 1960er Jahren, die sogenannten Babyboomer, dann durch geburtenschwÀchere JahrgÀnge im höheren Alter abgelöst werden.

2 📌 Grafik: Zahl der PflegebedĂŒrftigen

3 📌 Zertifizierungen sollen transparent und nachvollziehbar werden

Der Petitionsausschuss fordert mehr Klarheit ĂŒber die Aussagekraft von verliehenen QualitĂ€tszertifikaten und GĂŒtesiegeln im medizinischen Bereich. In der Sitzung am Mittwochmorgen beschlossen die Abgeordneten daher einstimmig, eine Petition, in der die Zertifizierungsverfahren von KrankenhĂ€usern hinsichtlich bestimmter QualitĂ€tsmerkmale kritisiert werden, mit dem zweithöchsten Votum „zur ErwĂ€gung“ an das Bundesministerium fĂŒr Gesundheit zu ĂŒberweisen. weiterlesen

4 📌 Vorgestellt: Die Selbsthilfearbeit der DCIG

Die Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft e. V., kurz DCIG, ist ein eingetragener Selbsthilfe-Verein und seit drei Jahrzehnten als gemeinnĂŒtzig anerkannt. Zahlreiche Einrichtungen unterstĂŒtzen die Selbsthilfearbeit durch Förderungen. Sie unterstĂŒtzen die Arbeit nicht nur finanziell, sondern erkennen auch die Wertigkeit der Selbsthilfe als wichtige SĂ€ule der Information, Versorgung und Begleitung von Menschen mit HörschĂ€digung an.

Zusammenstellung der Förderer

5 đŸ€• IchalsPatient: Mahnwache

Mit einer Mahnwache will das AktionsbĂŒndnis „Pro Krankenhaus Schongau“ am 29.03. auf die beschlossene Schließung der Geburtenstation im Schongauer Krankenhaus hinweisen. Am 4. Dezember 2022 hatte in einem BĂŒrgerentscheid im Landkreis mehr als zwei Drittel fĂŒr den weiteren Betrieb der Geburtenstation am Standort Schongau gestimmt.

Aber jetzt werden EngpĂ€sse beim medizinischen Fachpersonal als Grund fĂŒr die Schließung angegeben. Laut LandrĂ€tin Andrea Jochner-Weiß gebe es dafĂŒr derzeit keine Alternative.

Newsletter

Kommentare