Bild der Woche Inge Poelman

đź—ž 08/2023

Herzzentrum Lahr · Hilfreiche Spende · Blutkrebs: Aussicht auf neue Therapie

Karl-Richard Eberle
Karl-Richard Eberle

1 📌  Wachsende Patientenzahlen

Mit der interventionellen Behandlung von komplexen Koronarbefunden und neuen Kathetertechniken wurden im Herzzentrum Lahr nach Angaben des Hauses innerhalb eines Jahres fast doppelt so viele Patient:innen wie im Vorjahr behandelt, nach eigenen Angaben zunehmend auch aus dem ganzen Bundesgebiet. Das Herzzentrum Lahr zählt sich zu den modernsten Herzzentren in Deutschland. weiterlesen

2 đź“Ś Hilfreiche Spende: Sitzhilfe fĂĽr krebskranke Patient:innen

Für Menschen, denen aufgrund ihrer Erkrankung das eigenständige aufrechte Sitzen schwerfällt oder bei denen es gar nicht möglich ist, können sogenannte Sitzhilfen eine wesentliche Hilfe bieten. Sie ermöglichen einen schonenden Sitz an der Bettkante und fördern so die Bewegungskompetenz und Orientierung der Patient:innen; sie können einfacher atmen, sprechen, essen und trinken. Dank einer Spende der Mestemacher Management GmbH kann die Klinik für Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin und Stammzelltherapie am Klinikum Bielefeld – Mitte die nützlichen Sitzhilfen vom Typ “Jimmy Blu” anschaffen. weiterlesen

3 đź“Ś Neue Therapie bei Blutkrebs

Mit einer neuen Behandlung von Blutkrebs, der sogenannten CAR-T-Zelltherapie, werden am Klinikum Nürnbergkörpereigene Zellen gentechnisch mit einer Art Sensor versehen, der Tumorzellen erkennen und vernichten kann. Eingesetzt wird die Therapie bislang bei bestimmen Formen von Leukämie, bei Lymphknotenkrebs und multiplen Myelomen; sie steht Patient:innen zur Verfügung, bei denen andere Behandlungen wie etwa Chemotherapie oder Blutstammzelltransplantationen nicht angeschlagen haben. weiterlesen

4 đź“Ś Spezialisierte Hilfe bei Skoliosen

Starke Wirbelsäulenverkrümmungen schränken das Leben meistens stark ein. In oftmals mehrstündigen Operationen können solche Verkrümmungen korrigiert und den oft jungen Patient:innen wieder ein aufrechter Gang ermöglicht werden. Im Klinikum Magdeburg werden solche Eingriffe im Zentrum für Unfallchirurgie und Orthopädie durchgeführt. weiterlesen

5 📌  Starke Zunahme von Angsterkrankungen bei Männern

Die Zahl der Krankschreibungen wegen psychischer Erkrankungen hat laut Zahlen der Kaufmännischen Krankenkasse KKH im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Die Kasse registrierte bundesweit rund 57.500 Krankschreibungen mit 2,3 Millionen Fehltagen wegen seelischer Leiden. Bei weitem am häufigsten waren laut KKH verschiedene Formen von Depressionen. Zudem verursachten chronische Erschöpfung, Angststörungen sowie sogenannte somatoforme Störungen - also psychosomatisch bedingte Beschwerden wie Bauch- oder Kopfschmerzen ohne organische Ursache - viele Fehltage, erklärte die KKH. Bei Männern verzeichnete die KKH bei sämtlichen Diagnosen einen deutlich größeren Anstieg als bei den Frauen. So nahmen behandlungsbedürftige Angsterkrankungen von 2010 auf 2020 um rund 39 Prozent zu, bei Männern sogar um 58 Prozent.  weiterlesen

Newsletter

Kommentare