Foto der Woche Fredrik Öhlander

🗞 03/2024

Digitale Hygienekontrolle · Systemische Therapie · MS-Schwerpunktzentrum in Görlitz · Familienrecht und Tierwohl · MINQs Choice

Karl-Richard Eberle
Karl-Richard Eberle

📌 5 weekly picks

1 📌 NĂŒtzliche Initiative zur Optimierung der HĂ€ndehygiene

Infektionen sind Hauptrisiken im Krankenhausalltag. Besonders wichtig ist deshalb die regelmĂ€ĂŸige, umfassende und lĂŒckenlose Handhygiene: vor, wĂ€hrend und nach Kontakt mit Patient:innen.

â„č
Studien besagen, dass rund ein Drittel der Infektionen bei optimaler Ausnutzung aller bestehenden Hygienemaßnahmen vermeidbar wĂ€ren. Eine korrekt durchgefĂŒhrte HĂ€ndehygiene ist dabei ein zentrales Mittel, um die Übertragung von Krankheitserregern deutlich zu reduzieren.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO initiierte schon vor Jahren die Aktion “Five moments for hand hygiene” - eine leicht verstĂ€ndliche Darstellung fĂŒr den richtigen Einsatz der Desinfektionsmittel.

Five moments for hand hygiene
Publications of the World Health Organization

Infoflyer der WHO

Am Ende aber kommt es auf die Kontrolle und die Überwachung der Maßnahmen an. Das Institut fĂŒr Krankenhaushygiene und Infektiologie der **UniversitĂ€tsmedizin Göttingen (UMG)** untersucht deshalb in der OPTICOMS-Studie (OPTImierung der HĂ€ndehygiene-COmpliance mit dem Electronic Hand Hygiene Monitoring System) gemeinsam mit der Firma Essity Professional Hygiene, ob und wie der Einsatz eines digitalen Dienstes zur Verbesserung der HĂ€ndehygiene beitragen kann. Die Studie soll die LeistungsfĂ€higkeit eines elektronischen Monitoring-Systems (Electronic Monitoring System, EMS) und verschiedener Feedback-Methoden untersuchen.

â„č
MINQ stellt in seinen Recherchen seit vielen Jahren bei der Beurteilung der allgemeinen QualitĂ€t auf die HĂ€ndehygiene ab und wertet dazu u.a. die “Aktion saubere HĂ€nde” aus; dokumentiert wird dies in den Kliniklisten, die von der Zeitschrift stern veröffentlicht werden.

Zur Orgininalmeldung der UMG

2 📌 â€œSystemische Therapie” jetzt auch fĂŒr Kinder und Jugendliche

Der Gemeinsame Bundesausschuss G-BA hat bekannt gegeben, dass die Systemische Therapie kĂŒnftig auch fĂŒr Kinder und Jugendliche als eine Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung GKV verfĂŒgbar sein wird.

â„č
“Die Systemische Therapie ist ein Psychotherapieverfahren, das insbesondere die sozialen Beziehungen innerhalb einer Familie oder Gruppe in den Blick nimmt. Die Therapie fokussiert dementsprechend darauf, die Interaktionen zwischen Mitgliedern von solchen „Systemen“ zu verĂ€ndern beziehungsweise ihnen eine funktionalere Selbstorganisation der Patientin oder des Patienten entgegenzusetzen.“

Quelle: G-BA

Bis zum Inkrafttreten des Beschlusses wird es allerdings noch dauern: das Bundesministerium fĂŒr Gesundheit muss final grĂŒnes Licht geben; außerdem muss der Bewertungsausschuss der Ärzte und Krankenkassen dann noch ĂŒber die Höhe der VergĂŒtung entscheiden. DafĂŒr hat der Bewertungsausschuss maximal sechs Monate nach Inkrafttreten des Beschlusses Zeit.

Zur Meldung des G-BA

3 📌  Görlitz bekommt MS-Schwerpunktzentrum

Zertifizierungen durch spezialisierte Fachgesellschaften sind fĂŒr Patienten eine zuverlĂ€ssige Information ĂŒber QualitĂ€t in der medizinischen Versorgung. MINQ wertet deshalb seit langem fĂŒr die Bewertung der QualitĂ€t auch erfolgreich durchgefĂŒhrte Zertifizierungen aus. Mit der Zertifizierung der Klinik fĂŒr Neurologie am StĂ€dtischen Klinikum Görlitz als MS-Schwerpunktzentrum durch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) kommt nun ein weiteres qualifiziertes Zentrum hinzu. Die Auszeichnung belegt neben einer hohen Fallzahl von mindestens 400 Patienten auch eine herausragende diagnostische und therapeutische VersorgungsqualitĂ€t.

Die Kriterien fĂŒr die Zertifizierung wurden in Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen Beirat des DMSG Bundesverbandes entwickelt und sind auf der Homepage der DMSG einsehbar. In Sachsen sind in Dresden und Wermsdorf weitere MS-Schwerpunktzentren etabliert.

â„č
MINQ wertet in seinen Recherchen seit vielen Jahren erfolgreiche Zertifizierungen aus und dokumentiert dies auch in den Kliniklisten, die vom stern veröffentlicht werden.

4 📌 Modernes Hochsicherheitslabor fĂŒr virologische Forschung in Ulm

Die Ulmer UniversitĂ€tsmedizin verfĂŒgt jetzt ĂŒber ein zweites Labor mit der zweithöchsten Schutzstufe; das ermöglicht es den Wissenschaftler:innen, kĂŒnftig auch an Krankheitserregern zu forschen, die auch auf dem Luftweg ĂŒbertragbar sind.

🔬
Im neuen S3-Labor sollen zahlreiche Schutzmaßnahmen verhindern, dass die luftĂŒbertragbaren Krankheitserreger in die Umgebung gelangen können: Der Zutritt zum Labor wird strikt kontrolliert und erfolgt ĂŒber eine Schleuse. Innen herrscht Unterdruck, hochmoderne LĂŒftungs- und Filtersysteme sowie ein Autoklav (Sterilisator) sind im Einsatz. Mitarbeitende sind speziell geschult und tragen Schutzkleidung und -brillen sowie Atemschutzmasken.

Das Labor, das innerhalb von nur acht Monaten fĂŒr rund 8,4 Millionen Euro aus Mitteln der EU und der UniversitĂ€t Ulm als zweigeschossige Containerlösung auf dem Campus der UniversitĂ€t errichtet worden ist, wurde speziell fĂŒr die Arbeit mit gefĂ€hrlichen oder potenziell tödlichen Krankheitserregern konzipiert.

„Die virologische Forschung an der Uni Ulm gehört seit vielen Jahren zu den stĂ€rksten national und international und trĂ€gt stark zu unserer Exzellenz bei. Um auf diesem Niveau arbeiten zu können, ist ein modernes S3-Labor essenziell.“

Professor Michael Weber, PrĂ€sident der UniversitĂ€t Ulm

Zur Originalmeldung der UniversitÀt Ulm

5 📌 Wie Darmbakterien unsere kardiovaskulĂ€re Gesundheit beeinflussen

ErnĂ€hrung hat einen maßgeblichen Einfluss auf die kardiovaskulĂ€re Gesundheit. Zahlreiche Studien zeigen, dass Menschen, die sich ballaststoffreich ernĂ€hren, ein niedrigeres Risiko haben, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu entwickeln.

â„č
Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die hĂ€ufigste Todesursache in Deutschland. Sie verursachen hierzulande etwa 40 Prozent aller SterbefĂ€lle. GefĂ€ĂŸentzĂŒndungen können zu kardiovaskulĂ€ren Erkrankungen, wie Atherosklerose (Arterienverkalkung) und Atherothrombose (entzĂŒndlich bedingte Blutgerinnsel im arteriellen GefĂ€ĂŸsystem) fĂŒhren. Der Cholesterinstoffwechsel und die im Knochenmark gebildeten Blutzellen, die in den Blutkreislauf einwandern, beeinflussen die AusprĂ€gung von GefĂ€ĂŸentzĂŒndungen. Dabei handelt es sich um Prozesse, die von den Mikroorganismen im Darm, dem Darmmikrobiom, moduliert werden.

Ein spannendes Verbundforschungsprojekt unter der FederfĂŒhrung der UniversitĂ€tsmedizin Mainz erforscht, wie Darmbakterien die kardiovaskulĂ€re Gesundheit beeinflussen können. Im Zentrum stehen dabei die EntzĂŒndungsreaktionen in der Leber und die Blutbildungsprozesse im Knochenmark.

„Wie die ZusammenhĂ€nge sich genau gestalten und wie die Mechanismen dahinter funktionieren, ist bisher wenig erforscht. Unser Forschungsprojekt soll diese zellulĂ€ren HintergrĂŒnde aufklĂ€ren.”
Univ.-Prof. Dr. Christoph Reinhardt, Arbeitsgruppenleiter am Centrum fĂŒr Thrombose und HĂ€mostase (CTH) der UniversitĂ€tsmedizin Mainz
â„č
FĂŒr das Verbundprojekt hat sich ein interdisziplinĂ€res Team aus Forschenden des Centrums fĂŒr Thrombose und HĂ€mostase, des Zentrums fĂŒr Kardiologie – Kardiologie I und des Instituts fĂŒr Transfusionsmedizin – Transfusionszentrale der UniversitĂ€tsmedizin Mainz zusammengeschlossen. Das Forschungskonsortium wird ergĂ€nzt durch Wissenschaftler:innen der Technischen UniversitĂ€t Dresden (Prof. Dr. Triantafyllos Chavakis) und der CharitĂ© – UniversitĂ€tsmedizin Berlin (PD Dr. Arash Haghikia). Die Forschenden des Verbundprojekts gehören zudem verschiedenen Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung an: dem Deutschen Zentrum fĂŒr Herz-Kreislaufforschung (DZHK), dem Deutschen Zentrum fĂŒr Diabetesforschung (DZD) sowie dem Deutschen Konsortium fĂŒr Translationale Krebsforschung (DKTK).

Zur Originalmeldung der UniversitÀtsmedizin Mainz

💬 Über unseren Tellerrand

🐕  Tierwohl nach Trennungen

Bemerkenswert: Das Tierwohl nach einer Trennung liegt in der kanadischen Provinz British Columbia kĂŒnftig in den HĂ€nden von Scheidungsrichter:innen. Damit hĂ€lt das Tierwohl Einzug in das Familienrecht. KĂŒnftig mĂŒssen die Richter in ScheidungsfĂ€llen abwĂ€gen und dann entscheiden, was im besten Interesse des Familienhaustieres ist und wer das Sorgerecht fĂŒr das Tier erhalten soll. Bei ihrer Entscheidung mĂŒssen die Richter kĂŒnftig berĂŒcksichtigen, wer bereit und in der Lage ist, sich um das Tier zu kĂŒmmern; die Beziehung zwischen Kind und Haustier spielt eine wichtige Rolle; auch das potenzielle Risiko familiĂ€rer Gewalt oder der Androhung von Grausamkeit gegenĂŒber dem Haustier muss in die Entscheidung einfließen.

FĂŒr Victoria Shroff, erste AnwĂ€ltin fĂŒr Tierrecht im King’s Counsel und Vorreiterin fĂŒr Tierrechte, anerkennen die Änderungen im Familienrecht erstmals Tiere “als fĂŒhlende Wesen und als Familienmitglieder” und nicht mehr, wie bisher, als "Sache", das man einfach besitzen kann.

👏
"Anytime we see animals as more than property, it’s a win for society”

Victoria Shroff, Professorin fĂŒr Tierrecht, University of British Columbia’s Peter A. Allard School of Law.

Gelesen bei: The Globe and Mail




🏆 MINQs Choice


Nach mehr als 25 Jahren aktiver Recherche und Erstellung der Ärztelisten, die seit 1997 regelmĂ€ĂŸig zuerst in der Zeitschrift FOCUS publiziert wurden und seit 2022 im Magazin stern erscheinen, haben wir uns entschlossen, unter dieser Rubrik - gewissermaßen in eigener Sache - jede Woche auf 3 besondere Mediziner:innen zu verweisen.



🏆 MINQs Choice 

Prof. Dr. med. Stefan Farke


💎 MINQ-Spezialist seit 2018

👉 Empfohlen fĂŒr Gallenblasen- und Gallenwegs-Chirurgie
👉 Empfohlen fĂŒr Proktologie

đŸ„ St. Marien-Krankenhaus Berlin
Allgemein- und Viszeralchirurgie

📍 12249 Berlin

Zur Abteilung


🏆 MINQs Choice

Dr. med. Norbert Körber


💎 MINQ-Spezialist seit 2010

👉 Empfohlen fĂŒr Glaukombehandlung


đŸ„ Augenzentrum Köln

📍 51143 Köln

Zur Arztpraxis


🏆 MINQs Choice

Dr. med. Marian Stefan Mackowski


💎 MINQ-Spezialist seit 2011

👉 Empfohlen fĂŒr Ästhetische Brustchirurgie
👉 Empfohlen fĂŒr Ästhetische Lidchirurgie
👉 Empfohlen fĂŒr Facelifting / Gesichtsstraffung


đŸ„ Medical One Klinik

📍 22543 Hamburg

Zur Arztpraxis

Newsletter

Kommentare